SCHULE AM SCHWANHOF

Schule mit den Förderschwerpunkten Lernen, emotional-soziale Entwicklung und Sprachheilförderung -      Beratungs - und Förderzentrum

Wir wünschen allen ein frohes und gesundes neues Jahr!

Aktuelle Informationen - Aussetzung der Präsenzpflicht ab Montag, den 11.01.2021 

 

Liebe Eltern, Erziehende, Schülerinnen und Schüler,

  • Im Zeitraum vom 11. Januar 2021 bis zum 31. Januar 2021 wird  , wie an den Tagen vor den Weihnachtsferien, die Präsenzpflicht ausgesetzt. 
  • Das bedeutet:  Bitte teilen Sie der Schule oder direkt den Klassenleitungen mit, ob Ihre Kinder dem Unterricht und den Ganztagsangeboten in der Schule fernbleiben. Dabei gilt der Grundsatz, dass möglichst alle Schülerinnen und Schüler von zu Hause am Distanzunterricht teilnehmen und nur dann in die Schule gehen sollen, wenn es Ihnen beruflich oder aus anderen Gründen nicht möglich ist, Ihre Kinder zu Hause zu betreuen. 
  • Sollten sich Ihre persönlichen Voraussetzungen im Laufe des Monats ändern, haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kind für den Präsenzunterricht anzumelden oder aber auch vom Präsenzunterricht wieder abzumelden. In diesem Fall bitten wir, diese Entscheidung bis spätestens Freitagmorgen mit Wirkung zur neuen Schulwoche mitzuteilen. 
  • Ihre Kinder erhalten von den Lehrerinnen und Lehrern Aufgaben und Arbeitsaufträge, die sie zuhause bearbeiten müssen.  Klassenarbeiten, Klausuren und sonstige Prüfungen finden in der Zeit des Distanzunterrichts mit Ausnahme derjenigen, welche für Schulabschlüsse 2021 unaufschiebbar sind, nicht statt.
  • Der Unterricht für die Abschlussschülerinnen und Schüler erfolgt grundsätzlich im Rahmen von Präsenzunterricht in der Schule. Der Unterricht wird bei durchgängiger Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern erteilt. Gegebenenfalls werden die Lerngruppen dafür geteilt und in benachbarten Räumen untergebracht. Die Lehrkraft ist dann zeitgleich für beide Teilgruppen zuständig.


Unter dem Folgenden Link finden Sie weitere Informationen:

Wiederaufnahme des Schulbetriebs ab dem 11. Januar | Hessisches Kultusministerium (hessen.de)


Hygienemaßnahmen der Schule am Schwanhof

Wir möchten uns gegenseitig schützen. Das geht nur, wenn alle mitmachen.

Aus diesem Grund gelten zunächst folgende Regeln. Wir behalten uns Änderungen –je nach dem Verlauf des Infektionsgeschehens in unserer Region- vor.

  • Die Schülerinnen und Schüler tragen einen  Mund-Nasen-Schutz (MNS) bis sie an ihren Plätzen im Klassenraum sitzen. Das bedeutet, dass der MNS immer dort getragen werden muss, wo sich die SuS verschiedener Klassen begegnen können (in den Gängen, im Hof, auf Treppenaufgängen,  in den Pausen, in den Toiletten).
  • AB DEM 26.10.2020 GILT FÜR ALLE SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER AB DEM 5.SCHULJAHR (MITTELSTUFE) DIE MASKENPFLICHT AUCH WÄHREND DES UNTERRICHTS!!!
  • Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1-4 sowie der Vorklasse im Klassenverband müssen am Sitzplatz sitzend, keine Masken tragen.
  • WPU (am Donnerstag) und die Nachmittagsangebote finden ab 26.10.20 im Klassenverband (nicht mehr übergreifend)  statt,
  • Die Schülerinnen und Schüler werden gebeten, sofern der Fahrplan dies erlaubt, möglichst nicht vor 7.45 Uhr in der    Schule einzutreffen. Die Klassenräume werden ab 7.50 Uhr geöffnet, so dass  ein morgendlicher Aufenthalt auf dem  Hof oder ein Sammeln vor den Türen vermieden werden kann.
  • Gemäß des aktuellen vom Kultusministerium veröffentlichten Hygieneplans  (https://kultusministerium.hessen.de/sites/default/files/media/hkm/hygieneplan_6.0.pdf gelten weiterhin folgende Schutz- und Hygienemaßnahmen: 

 -      Verzicht auf Körperkontakt wie Umarmungen und Händeschütteln

 -      Einhalten der Husten- und Niesetikette

 -      Gründliche Händehygiene

 -      Schülerinnen und Schüler mit zweifelhaften Symptomen dürfen die Schule nicht besuchen 

Die Lehrkräfte werden auf die Einhaltung dieser Maßnahmen sowie auf das regelmäßige Lüften der Räumlichkeiten (alle 20 Minuten) und das Tragen des MNS außerhalb des Klassenraums und des Sitzplatzes achten.

Die Regelung des Tragens eines Mund-Nasen-Schutzes gilt auch für die Eltern, Erziehungsberechtigten, Besucher und Lehrkräfte der Schule. 


Hinweis des Kultusministers für Eltern zum Umgang mit Erkältungs- und Grippesymptomen:

https://kultusministerium.hessen.de/sites/default/files/media/hkm/hygieneplan_6.0_anlage_4_umgang_mit_krankheits-_und_erkaeltungssymptomen_bei_kindern_und_jugendlichen.pdf

 Wir freuen uns auf das Wiedersehen mit euch!  

 

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns: 06421 - 926910 oder schicken Sie uns eine Mail.




Gegen aufkommende Langweile hier ein paar Anregungen für zu Hause!



 

Gegen Langeweile
Ideen und Anregungen
Gegen Langeweile.pdf (420.18KB)
Gegen Langeweile
Ideen und Anregungen
Gegen Langeweile.pdf (420.18KB)


Anrufen
Email